Kräutertee bei Sodbrennen

Kräutertee

Fließt Magensaft zurück in die Speiseröhre, entsteht ein brennender Schmerz, der ausgesprochen unangenehm sein kann. Diese als Sod- oder Magenbrennen bezeichnete Symptomatik ist in den meisten Fällen harmlos und nicht krankheitsbedingt.[1] Es gibt Medikamente, die Sodbrennen effektiv beseitigen. Viele Ärzte raten bei gelegentlichem Auftreten allerdings zu alternativen Behandlungsmethoden. Hier kommen einige Hausmittel in Betracht und Tee ist eines davon. Besonders Kräutertee wird immer wieder gerne empfohlen, allerdings sind nicht alle Sorten geeignet, Sodbrennen zu beseitigen. Ein beliebter Kräutertee verschlimmert die Symptome sogar.

Wie wird Sodbrennen verursacht?

Eine Schwäche des Muskels am Mageneingang kann für den Rückfluss von Säure in die Speiseröhre verantwortlich sein. Diese krankheitsbedingte Ursache wird im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung festgestellt, erfordert allerdings meist keine Behandlung.[2] Grundsätzlich gilt daher: Regelmäßiges Magenbrennen muss von einem Arzt untersucht werden. Sollte Sodbrennen hingegen nur gelegentlich auftreten, sind meist die „falschen“ Lebensmittel sowie der generelle Lebenswandel maßgeblich für die Entstehung. Rauchen, Kaffee, fettiges Essen, aber auch Zitrusfrüchte können Sodbrennen auslösen. Neben dem Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre ist hier eine verstärkte Bildung von Magensaft ursächlich für die Beschwerden. Um dem Brennen Einhalt zu gebieten, empfehlen Ärzte Lebensmittel, welche die Magensäure binden können. Hierzu zählen unter anderem Weißbrot, Zwieback sowie Kartoffeln. Aber auch bestimmte Teesorten können helfen, Sodbrennen zu beseitigen.[3]

Kamillen- und Ingwertee gegen Sodbrennen

Wenn Magenprobleme auftreten, wird grundsätzlich zunächst Kamillentee empfohlen. Gründe hierfür sind die entzündungshemmende Eigenschaft sowie die magenschonende Wirkung. Er reguliert auf natürliche Weise die Produktion von Magensäure und hat sich daher auch als Mittel gegen Sodbrennen bewährt.[4] Ingwertee soll ebenfalls gegen Magenbrennen helfen, allerdings eher als präventive Maßnahme vor dem Essen. Die Säurebildung soll bereits im Vorfeld reguliert werden, um Sodbrennen später zu verhindern.[5] Allerdings muss an dieser Stelle betont werden, dass es sich bei Kamillen- und Ingwertee eher um tradierte Hausmittel handelt. Zwar sind die gesundheitlich förderlichen Eigenschaften der beiden Pflanzen verhältnismäßig gut erforscht, belastbare Studien gibt es in diesem speziellen Zusammenhang jedoch nicht.

Süßholzwurzel und Engelwurz gegen Sodbrennen

Als Mittel gegen Sodbrennen werden des Weiteren Süßholzwurzel sowie Engelwurz (auch Angelica genannt) vertrieben. Diese meist als Kautabletten, Kapseln oder Flüssigkeiten erhältlichen Substanzen wirken der Säureproduktion im Magen entgegen und entspannen obendrein den Magen-Darm-Trakt bei Krämpfen. Beide Pflanzen lassen sich jedoch auch hervorragend als Tee aufkochen. Süßholzwurzel ist vor allem bei Lakritzliebhabern erste Wahl.[6]

Säure- und koffeinhaltige Tees meiden

Dass Kaffee die Produktion von Magensäure begünstigt, ist hinlänglich bekannt. Hierfür sind einige Bestandteile der Bohne verantwortlich – einer davon ist Koffein.[7] Auf grünen und schwarzen Tee sollte daher bei akuten Beschwerden verzichtet werden. Des Weiteren können, wie eingangs erwähnt, Zitrusfrüchte Auslöser für Sodbrennen sein. Grund hierfür sind in erster Linie die enthaltenen Säuren. Auch auf Früchtetee trifft dies zu, weshalb schonende Kräutertees vorzuziehen sind.[8] Problematisch sind des Weiteren Fruchtsäfte, Cola sowie Alkohol.

Was ist mit Pfefferminztee?

Erzeugnisse aus der Pfefferminze sind bei zahlreichen Beschwerden beliebt, bei Sodbrennen sind sie allerdings eher kontraproduktiv. Pfefferminztee sorgt zwar im Gegensatz zu Früchtetee nicht für eine Übersäuerung des Magens, hat jedoch eine entspannende Wirkung auf den Magenschließmuskel. Dies sorgt dafür, dass Magensäure leichter in die Speiseröhre gelangen kann. Wer also mit Magenbrennen zu kämpfen hat, sollte auf Pfefferminztee verzichten und stattdessen eher auf Kamillentee zurückgreifen.[9]

[1] https://www.ikk-suedwest.de/service/medizin-gesundheit/krankheit/sodbrennen-wenn-die-speiseroehre-leidet/#:~:text=Krankhafte%20Ursachen%20oder%20Folgeerkrankungen%20k%C3%B6nnen,Nahrungsmittelunvertr%C3%A4glichkeiten%2C%20Reizmagen%20und%20Speiser%C3%B6hrenentz%C3%BCndungen%20sein.&text=Tritt%20Sodbrennen%20nur%20gelegentlich%20auf,gilt%20es%20meist%20als%20harmlos.

[2] https://www.netdoktor.de/symptome/sodbrennen/

[3] Ebd.

[4] https://praxistipps.focus.de/tee-gegen-sodbrennen-diese-sorten-helfen-am-besten_107762

[5] Ebd.

[6] https://www.sodbrennen.de/hilfe-sodbrennen/medikamente/pflanzliche-arzneimittel/

[7] https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_89033926/sodbrennen-diese-fuenf-getraenke-lindern-die-beschwerden.html

[8] Ebd.

[9] https://praxistipps.focus.de/tee-gegen-sodbrennen-diese-sorten-helfen-am-besten_107762

close

Oh, hi 👋
Schön, Sie z'gseh.

Jetzt Ahmälde und jede Monet en Guetschin vo eusem Shop im Postfach erhalte!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Räucherstäbchen Gesundheit

Schaden Räucherstäbchen der Gesundheit?

Ursprünglich sind Räucherstäbchen essenzieller Bestandteil fernöstlicher Meditationstechnik, seit langem ist Räucherwerk aber auch in Europa angekommen. Es wird unter anderem für persönliche Entspannungsrituale oder als

Weiterlesen »
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .