Es wird berichtet, dass sich der Körper nach dem Trinken von Lavendelblütentee entspannt. Der Aufguss soll ebenso beruhigend wirken wie die winzigen Blütensäckchen, die für einen angenehmen Schlaf sorgen sollen. Der Lavendel hat eine hervorragende therapeutische Funktion, ist mit seinen violetten Blüten optisch ansprechend und duftet herrlich im eigenen Garten. Der Legende nach hat das Kraut beruhigende, gallentreibende und antibakterielle Eigenschaften. Es gilt als natürliche Behandlung von Angstzuständen oder Jetlag.

Ab CHF13.20

Eine der schönsten Pflanzen der Welt ist Lavendel. Diese lebhaft lilafarbene Pflanze wird zur Herstellung von Seifen und Parfums bis hin zu ätherischem Lavendelöl verwendet und ist immer wieder beeindruckend. Lavendeltee ist jedoch aufgrund seiner entspannenden Eigenschaften am beliebtesten, die ihn zu einem großartigen Nachtgetränk machen.

Zu den besten Vorteilen des Trinkens von Lavendeltee können die körperliche Entspannung, die Verringerung von Muskelkrämpfen, eine gute Verdauung und die Unterstützung beim Schlafen gehören. Darüber hinaus kann es bei der Stimmungsstabilisierung, Hautheilung und der Linderung chronischer Schmerzen helfen.

Lavendel-Tee online kaufen

Die Lavendelknospen der blühenden Pflanze – winzige lila Bündel – werden zur Herstellung von Lavendeltee verwendet. Lavendel, der zur Gattung Lavandula gehört, ist in der Region rund um das Mittelmeer, in Südeuropa sowie in Teilen des Nahen Ostens und Asiens beheimatet. Es hat mehr als 30 verschiedene Arten, mehrere Unterarten und eine große Anzahl von Hybriden und Sorten. [1]

Es kann erhebliche Mengen an phenolischen Chemikalien, Kalzium, Eisen, Vitamin A und Eisen sowie starke Terpene wie Linalool enthalten. Diese Nährstoffe können die menschliche Gesundheit auf vielfältige Weise beeinflussen.

Vorteile von Lavendeltee

Lavendeltee kann bei Schlaflosigkeit, starken Angstzuständen, Magenbeschwerden, Hautreizungen und Kopfschmerzen helfen. Was auch immer Sie plagt, die Vorteile von Lavendeltee werden Ihnen wahrscheinlich helfen können!

Könnte den Stresspegel senken

Lavendeltee eignet sich aufgrund seiner natürlichen beruhigenden Eigenschaften und Wirkstoffe hervorragend für Personen, die unter chronischem Stress und Angstzuständen leiden. Es kann die Freisetzung von Neurotransmittern fördern, den überschüssigen Stresshormonen des Körpers entgegenwirken und geistige Erschöpfung minimieren. Darüber hinaus kann das Trinken dieses Tees analgetische Vorteile haben, die die Empfindlichkeit Ihres Körpers und Geistes gegenüber unangenehmen Empfindungen verringern. [2]

Kann den Hautzustand verbessern

Freie Radikale, die Nebenprodukte des Zellstoffwechsels sind, können im Körper durch die im Lavendel enthaltenen Antioxidantien und flüchtigen Chemikalien aufgespürt und neutralisiert werden. Während diese freien Radikale zu chronischen Krankheiten, frühen Alterserscheinungen, Falten und Entzündungen führen können, kann Lavendeltee helfen, solche Symptome zu lindern und die Textur Ihrer Haut zu verbessern. [3]

Möglicherweise entzündungshemmend

Zahlreiche entzündliche Erkrankungen wie Kopfschmerzen, Fieber, Hautausschläge, arthritische Schmerzen und bestimmte Gelenkanomalien können mit Lavendeltee behandelt werden. Die Wirkstoffe in diesem Tee können möglicherweise die natürlichen Reaktionen des Körpers auf Entzündungen, die viele verschiedene Formen annehmen und zu oxidativem Stress führen können, erfolgreich hemmen. [4]

Könnte Schlafstörungen beseitigen

Aufgrund seiner entspannenden Wirkung wird dieser Tee gerne abends vor dem Schlafengehen getrunken. Eine warme Tasse Lavendeltee kann bei Schlaflosigkeit oder häufigen Schlafstörungen leicht für einen erholsamen Schlaf sorgen. [5]

Weitere Vorteile

Da es zu Lavendeltee nur wenige Forschungen gibt, beruhen die folgenden Vorteile auf den Eigenschaften von Lavendelextrakt:

  • Lavendeltee enthält ätherische Öle, die hilfreiche Wirkungen haben können, um eine gesunde Verdauung zu unterstützen. Dies kann die Gesundheit des Verdauungssystems verbessern. [6]
  • Asthma kann gelindert werden: Ätherisches Lavendelöl kann Forschungsergebnissen zufolge antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften haben. [7]
  • Aromatherapie: Lavendel wird wegen seines angenehmen Aromas und seiner beruhigenden Eigenschaften in Bade- und Kosmetikprodukten sowie als ätherisches Öl verwendet. Es kann als alternative Behandlung für Asthma bronchiale hilfreich sein. [8]

Lavendel-Tee online Shop

Die einzigen Zutaten, die Sie benötigen, um Lavendeltee zu Hause zuzubereiten, sind frische Lavendelknospen und Wasser. Einige Leute mischen den Tee jedoch gerne mit Honig, Kamille oder anderen Teesorten, um Lavendelmilchtee zuzubereiten. Sehen wir uns das folgende Rezept an:

Rezept für hausgemachten Lavendeltee

Das Trinken einer dampfenden, duftenden Tasse Lavendeltee kann Ihnen helfen, sich zu entspannen und Ihre Anspannung abzubauen.

Zutaten: 2 Tassen gefiltertes Wasser, 4 Teelöffel frische Lavendelknospen und 1 Teelöffel Honig (nach Geschmack, falls gewünscht)

Anweisungen

  1. Füllen Sie einen Becher mit frischen oder getrockneten Lavendelknospen, um Lavendeltee zuzubereiten.
  2. Kochen Sie das Wasser zwei Minuten lang und schalten Sie dann die Hitze aus.
  3. Nachdem Sie das Wasser zu den Lavendelknospen hinzugefügt haben, lassen Sie sie fünf Minuten einweichen. Um den Dampf in der Tasse zu halten und den Tee weiter aufzugießen, stellen Sie einen Teller darauf.
  4. Nehmen Sie den Teller weg, probieren Sie und fügen Sie, falls gewünscht, Honig hinzu, um den Geschmack zu versüßen. Die meisten Lavendelknospen sind auf den Boden der Tasse gesunken, sodass Sie sie nicht herausfiltern müssen.

Anmerkungen

Sie können entweder frische oder getrocknete Lavendelknospen verwenden, je nachdem, was Ihnen zur Verfügung steht. Es ist ideal, frischen Lavendel zu sammeln, bevor er vollständig blüht, und die blühenden Stängel direkt über den Blättern abzuschneiden, wenn Sie sie für die spätere Verwendung trocknen möchten. Legen Sie sie an einen dunklen, kalten und trockenen Ort, indem Sie sie bündeln und verkehrt herum aufhängen. Für die Trocknung sollten zwischen zwei und vier Wochen benötigt werden. Danach bürsten Sie einfach die Stiele, und die Lavendelknospen sollten sich leicht lösen, damit sie aufbewahrt und zu einem späteren Zeitpunkt für Tee verwendet werden können.

Nebenwirkungen von Lavendeltee

Bei übermäßigem Genuss können die wichtigsten Nebenwirkungen von Lavendeltee Hautreizungen, Übelkeit und Erbrechen sein, aber es gibt weitere mögliche Wechselwirkungen und Umstände, auf die beim Trinken von Lavendeltee geachtet werden muss. Wenn er nicht in Maßen verwendet wird, kann Lavendeltee zu Kopfschmerzen, Verstopfung und Appetitlosigkeit führen. Wenn zu viel Lavendel konsumiert wird, können einige der negativen Auswirkungen sehr erheblich sein. [11]

  • Schwangerschaft: Lavendel sollte nicht von schwangeren Frauen eingenommen werden, da es die Menstruation auslösen könnte, was zu einer Fehlgeburt oder anderen Schwierigkeiten führen kann.
  • Niedriger Cholesterinspiegel: Wenn Sie bereits Cholesterinmedikamente einnehmen, kann das Trinken dieses Tees aufgrund seiner Fähigkeit, den Cholesterinspiegel zu senken, negativ mit ihm interagieren.
  • Blutverdünner: Obwohl dieser Tee gerinnungshemmende Eigenschaften hat, die für die Gesundheit des Herzens von Vorteil sein können, kann er extrem schädlich sein, wenn Sie bereits blutverdünnende Medikamente einnehmen, insbesondere vor einer Operation.
  • Sonnenempfindlichkeit: Das Trinken von zu viel Lavendeltee kann Ihre Haut empfindlicher gegenüber der Sonne machen, was Ihre Haut jucken und zu Hautausschlägen führen kann.

Es wird empfohlen, mit dem Trinken von Lavendeltee aufzuhören, sobald Nebenwirkungen auftreten. Da es Sie schläfrig machen könnte, sollten Sie es außerdem nicht zusammen mit Beruhigungsmitteln einnehmen. Bevor Sie diesen Tee in Ihrer täglichen oder wöchentlichen Gesundheitsroutine verwenden, konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie glauben, dass Sie einem Risiko für eine verschreibungspflichtige Wechselwirkung ausgesetzt sind, die schädlich sein könnte.