Tee und Abnehmen Teil 1: Detox und Vitaminzufuhr

Tee und Abnehmen Teil 1: Detox und Vitaminzufuhr

1. Februar 2020 0 Von Emanuel

Tee ist nicht nur ein köstliches Genussmittel, sondern wird auch immer häufiger aus gesundheitlichen Aspekten getrunken. Es wird vermutet, dass grüner Tee aufgrund seiner enthaltenen Antioxidantien Krebs vorbeugen und sein Wachstum hemmen kann.[1] Aber auch bei gewöhnlichen grippalen Infekten kommt das Aufgussgetränk in seinen zahlreichen Formen zum Einsatz. In den vergangenen Jahren hat Tee außerdem zahlreiche Befürworter gefunden, wenn es um das Abnehmen und Detoxing geht. Beim Detoxing geht es neben der eigentlichen Gewichtsreduktion außerdem darum, den Körper von Giftstoffen zu befreien. Bestimmte Tees können aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften dabei helfen und für ein besseres Wohlbefinden sorgen.

Tee und Detox

Besonders wichtig beim Detoxing ist die erhöhte Zufuhr von Wasser sowie der Verzicht auf Lebensmittel mit Giftstoffen. Daher sollte man den Tee nach Möglichkeit ungesüßt, notfalls aber mit einer nur geringen Menge Honig zu sich nehmen. Von raffinierten Zuckern wird beim Detoxing grundsätzlich Abstand genommen. Daher bietet Tee eine Alternative zu herkömmlichen Softdrinks und sorgt obendrein für vielseitigen Geschmack. Gleichzeitig soll die erhöhte Wasserzufuhr die Giftstoffe aus dem Körper spülen und entgiften. Ein hoher Teekonsum kann hierbei kalorienarm unterstützen.

Um Fett loszuwerden und außerdem Giftstoffe aus dem Körper zu befördern, ist es jedoch wichtig ein Kaloriendefizit zu führen. Wer viel trinkt kann dabei dem Hungergefühl entgegenwirken. Besonders ungesüßter Tee ist hier eine kalorienarme Möglichkeit, die gegenüber normalem Wasser einen Geschmacksvorteil bietet. Nicht zuletzt Ingwertee erfreut sich großer Beliebtheit beim Detoxing und Abnehmen. Die kleine Knolle bringt den Stoffwechsel in Gang und fördert so die Fettverbrennung. Außerdem ist Ingwertee reich an Vitaminen und Nährstoffen, was besonders während einer Diät hilfreich sein kann. Denn je nach Diät kann die verminderte Kalorienzufuhr zu einer geringeren Aufnahme von Vitaminen und Spurenelementen führen.

Tee und Vitamine

Tee ist ein rein pflanzliches Produkt und kann zahlreiche Vitamine und Mineralien enthalten. So besitzt grüner Tee pro Aufguss bis zu 10mg Vitamin C[2], was in etwa 10% der empfohlenen Tagesdosis für einen durchschnittlichen Erwachsenen entspricht.[3] Aber auch die Vitamine A, B1 und B2 sowie Vitamin D und einige Spurenelemente und Mineralstoffe wie Calcium oder Magnesium konnten in den verschiedensten Teesorten nachgewiesen werden.[4] Vor allem grüner Tee sowie ein Aufguss aus Ingwer stehen daher hoch im Kurs.

Aber auch Tees aus Früchten wie der Hagebutte oder kräuterartigen Gewächsen wie Hibiskus sind reich an Vitamin C und helfen, das ohnehin schon angeschlagene Immunsystem während einer Diät zu unterstützen.[5] So hilft Tee neben Detoxing auch gleichzeitig, den Vitamin- und Mineralienhaushalt des Körpers auf dem richtigen Level zu halten und Hilft so beim Abnehmen.

Die Qualität ist entscheidend

Wenn Tee beim Abnehmen unterstützen soll, kommt es vor allem auf die Qualität an, weshalb auf einen schonenden Produktionsprozess und einen biologischen Anbau geachtet werden muss. Nur so lassen sich die wichtigen Bestandteile des Tees schützen und bleiben auch nach der Zubereitung erhalten. Der Trend hin zu Biotee und höherpreisigen Produkten spricht dafür, dass die Konsumenten in den vergangenen Jahren ein Bewusstsein dafür entwickelt haben, dass Tee mehr als ein Genussmittel darstellt. Mittlerweile sind die gesundheitlichen Aspekte des Aufgusses aus Teeblättern sowie Früchten und Kräutern immer mehr ins Zentrum der Teeliebhaber gerückt.

 

[1] https://www.openscience.or.at/hungryforscienceblog/wie-gesund-ist-tee-wirklich/

[2] https://www.gruenertee.com/vitamine-gruener-tee/

[3] https://www.5amtag.ch/wissen/vitamine/vitamin-c-ascorbinsaeure/

[4] https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-202018/genussgetraenk-mit-zusatznutzen/

[5] https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/So-gesund-ist-Tee,tee374.html