Tee aus Eisenkraut – Wie gesund ist er wirklich?

Eisenkraut

Gesundheitsbewusste Menschen greifen häufig auf pflanzliche Mittel zurück, um Krankheitssymptome zu lindern und ihr Immunsystem zu stärken. Längst hat sich auch die Wissenschaft der Pflanzenheilkunde zugewandt und konnte positive Eigenschaften einiger Pflanzen auf den menschlichen Organismus bestätigen. Eisenkraut ist eines der tradierten Hausmittel und vor allem in der Alternativmedizin beliebt. Das Kraut, welches oft am Wegrand wächst und von vielen daher für Unkraut gehalten wird, lässt sich wunderbar zu Tee zubereiten, welcher unter anderem gegen Entzündungen im Hals-Nasen-Bereich helfen soll.

Was ist Eisenkraut?

Eisenkraut wird bis zu 80 cm hoch und ist unter anderem an Wegrändern, Zäunen oder Mauern zu entdecken. Insgesamt gibt es rund 80 verschiedene Arten an Eisenkrautgewächsen. „Echtes Eisenkraut“, dessen wissenschaftlicher Name „Verbena officinalis“ lautet, blüht von Juni bis Oktober und bildet blass-lila Blüten aus. Seinen Namen hat die auf der Nordhalbkugel beheimatete Pflanze, die bereits seit dem Mittelalter verwendet wird, einem Aberglauben zu verdanken. Eisenkraut sollte – so die mittelalterliche Meinung – vor Verletzungen durch Eisenwaffen schützen, weshalb Ritter häufig Eisenblumen bei sich trugen. Natürlich entspricht dies nicht der Wahrheit, dennoch hat die Pflanze schnell ihren Weg in die mittelalterliche Medizin gefunden und wird bis heute in der Alternativmedizin und der Pflanzenheilkunde verwendet.[1]

Nachgesagte Wirkung auf die Gesundheit

Eisenkraut wird in einigen pflanzlichen Mitteln verwendet und soll zahlreiche Beschwerden lindern können. Naturpräparate kombinieren Eisenkraut unter anderem mit Holunder, Schlüsselblume oder Ampfer, um Entzündungen der Nasennebenhöhlen zu behandeln. Eisenkrauttee wird außerdem verwendet, um die Verdauung zu fördern, Halsschmerzen zu lindern oder Erkrankungen der Mundhöhle zu bekämpfen. Auch bei Husten und Erkältungen gilt Eisenkrauttee als hilfreiches Mittel.[2] Der Verbena officinalis werden also einige positive Eigenschaften auf die Gesundheit zugesagt. Einige Inhaltsstoffe legen die Vermutung nahe, dass Eisenkraut besonders bei Entzündungen helfen kann, leider fehlen hierzu allerdings belastbare Studien.

Studienlage

Viele pflanzliche Mittel werden bei gesundheitlichen Beschwerden aufgrund tradierter Erfahrungen verwendet und nicht, weil eindeutig belegt ist, dass sie helfen. Ebenso ist es bei Eisenkraut: Die vorhandenen Studien zur Verbena officinalis sind überschaubar und so konnten die meisten der oben genannten nachgesagten Wirkungen bisher weder bestätigt noch widerlegt werden.[3] Allerdings haben sich in den vergangenen Jahren einige Wissenschaftler mit den Auswirkungen von Eisenkraut auf das Gehirn beschäftigt. Sie haben herausgefunden, dass das Kraut angstlösende, schlaffördernde und sedierende Wirkungen besitzt. Verantwortlich hierfür ist der Einfluss der Pflanzenstoffe auf die GABA-Rezeptoren.[4] [5] Des Weiteren wirkt Eisenkraut harntreibend und wird gerne bei Blasenentzündungen empfohlen.[6]

Weiteres Wissenswertes

Schwangeren ist von einem Teeaufguss mit der Pflanze dringend abzuraten, da es in Verdacht steht, Wehen zu fördern. Ansonsten ist Eisenkraut aber recht unbedenklich.[7] Auch wenn Vergiftungen mit echtem Eisenkraut vermutlich nicht möglich sind, empfehlen die meisten Ratgeber nicht mehr als drei Tassen Eisenkrauttee pro Tag zu trinken.[8] Allerdings muss bei der Zubereitung darauf geachtet werden, dass die Ziehzeit von Eisenkraut etwas höher ist als die von anderen Teesorten. Mindestens 10 Minuten sollte das Kraut in rund 95 Grad heißem Wasser ziehen, da sich ansonsten die Geschmacksstoffe nicht ausreichend entfalten können. Übrigens: Eisenkraut ist als leicht zu züchtende Pflanze bekannt – schließlich wächst es nahezu überall. Wer also über einen Garten verfügt, kann sich die Zutat für seinen Eisenkrauttee auch einfach selbst anpflanzen.

[1] https://www.apotheken.de/alternativmedizin/heilpflanzen/11910-eisenkraut

[2] https://utopia.de/ratgeber/eisenkraut-inhaltsstoffe-wirkung-und-anwendung-des-heilkrauts/

[3] https://www.apotheken.de/alternativmedizin/heilpflanzen/11910-eisenkraut

[4] https://www.medmix.at/echtes-eisenkraut-welche-wirkung-die-fast-vergessenen-heilpflanze-entfaltet/?cn-reloaded=1

[5] https://www.awl.ch/heilpflanzen/verbena_officinalis/eisenkraut.htm

[6] Ebd.

[7] https://www.apotheken.de/alternativmedizin/heilpflanzen/11910-eisenkraut

[8] https://utopia.de/ratgeber/eisenkraut-inhaltsstoffe-wirkung-und-anwendung-des-heilkrauts/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.